Unterwegs im wahrscheinlich schönstem Hochtourengebiet der Ostalpen...

 In Pontresina, nahe St. Moritz beginnt unsere wundervolle Hochtourenwoche mit fast schon westalpen ähnlichen Dimensionen, vielen aussichtsreichen Gipfeln und gemütlichen Hütten.

 

 

Piz Morteratsch ist unser erster Gipfel, perfekt als Eingehtour und mit bester Übersicht auf das gesamte Gebiet. Für alle anspruchsvolle Hochtouristen geht es dann weiter auf den berühmten Biancograt (Im Hintergrund halb rechts).

 

 

Nach einer erfolgreichen Morteratsch-Überschreitung klettern wir hinunter auf die Bovalhütte. Und wieder genießen wir gewaltige Eindrücke auf der chilligen Sonnenterasse. Früh geht es dann über den Fortezzagrat hinauf zur Bellavistaterasse und kurz runter zur höchsten Hütte dieser Woche. Die Marco eh Rosa liegt schon in Italien (erkennt man sehr einfach an der großen Espressomaschine;) 

 

 

 

Am nächsten Morgen besteigen wir ohne Stress im kombinierten Gelände den Piz Bernina, er ist der einzige 4000er der Ostalpen. Nach einer weiteren Nacht auf der Marco eh Rosa machen wir uns zur Überschreitung des Piz Palü auf. 

 

 

Der majestätische Piz Palü - Tiefblicke über die anspruchsvollen Nordwandpfeiler und wilde Gletscherlandschaften begleiten uns über teils ausgesetzte Firngrate runter auf das letzte Gletscherbecken unserer Hochtourenwoche. Mit einem kurzem Gegenanstieg schließt sich unser Kreis und wir gelangen zurück in die Zivilisation an der Bergstation Diavolezza. Bei gutem Essen auf der Sonnenterasse lassen wir unsere Hochtourenwoche Revue passieren.

 

 

 

In the paradise city!

 

 

 

Alle Infos zu Buchung: Hochtourenwoche Bernina

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok